Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Amalgamfreie Füllungen

  • Amalgamfreie Füllungen
  • Auch heute ist Amalgam immer noch das Füllungsmaterial der Regelversorgung für Seitenzähne innerhalb der Gesetzlichen Krankenversicherung. Unschön grau und mit Quecksilber als Inhaltsstoff wurde dieses Material bereits vor vielen Jahren aus unserer Praxis verbannt. Stattdessen bieten wir sowohl einfache kostenfreie Alternativmaterialien als auch hochwertige Füllungsversorgungen mit geschichteten Kunststoffen – die sogenannten dentinadhäsiven Mehrschichtrekonstruktionen- mit Zuzahlung durch die Angehörigen der Gesetzlichen Krankenversicherung an. Auch Keramik oder Gold eignet sich als Füllungsmaterial hervorragend z.B. in Form von Inlays.

    Bei der Verarbeitung hochwertiger Füllungswerkstoffe halten wir hohe Standards – wie z.B. das Anlegen von Schutzgummi (Kofferdam), Verarbeitung mittels Schichttechnik, spezielle Haftverbund-Werkstoffe, spezielle Formungshilfen etc. – ein, um so exzellente Dichtigkeit und Langlebigkeit zu erreichen. Ebenso wie die Materialauswahl gestalten wir auch die Oberflächen nach dem Vorbild der natürlichen Zähne. Hier gilt: „form follows function“. Die Funktion eines Zahnes spiegelt sich eben in seiner Formgebung wider.

    Die Schonung gesunder Zahnsubstanz und ästhetisch perfekte und somit unsichtbare Behandlungsergebnisse können insbesondere mit geschichteten Kunststofffüllungen, den so genannten „dentinadhäsiven Mehrschichtrekonstruktionen“ unter maximalem Erhalt gesunder Zahnsubstanz erreicht werden. Die Entscheidung über das zur Anwendung kommende Material treffen Sie nach ausführlicher Aufklärung über die verschiedenen Möglichkeiten, deren Einsatzgrenzen und Kosten.

Zanmarzt Götte

Fröhnstraße 1, 66954 Pirmasens
office@zahnarzt-goette.de